Samstag, 14. Juni 2008

Foo Fighters in Wembley --> A weekend to remember

Sang einst Bryan Adams von einer "Night to Remember" so berichte ich von einem Weekend to Remember in London!

Also letzten Freitag ging es für Sevi und mich mit einer Propelormaschine auf den Weg zu Katrin und Frank nach London. Kaum bei Katrin in Clapham Common angekommen machten Sevi und ich uns auch schon nach einem kurzen Pitstop bei Yahoo! auch schon auf den Weg zum Wembley Stadion um dem Foo Fighters Konzert beizuwohnen! @Katrin: Nochmals Danke fürs Besorgen der Karten.

Und was kann man groß über dieses Konzert sagen? Also als Vorbands fungierten Against Me aus den USA und die Londoner Band Supergrass!
Und dann war es an der Zeit, sich mit Batman und Robin , dem unehelichen Sohn von Freddy Mercury (leider haben wir da kein Bild) und ca 90.000 weiteren verrückten Engländern die Show der Foo Fighters anzusehen. In einem Wort: GEIL!!!!! Aber seht selbst:




Nach dem Konzert gings noch auf ein paar Bierchen zu Katrin!

Am Samstag machte ich mich dann erstmal auf den Weg zu meinem Bruder (mit dem Bus 6min von Katrin entfernt) um dort mein Quartier zu beziehen. Dann galt ich kurz als verschollen! Sorry, aber ich hatte hald keinen Handyempfang! Mittags gings zurück zu Katrin um eigentlich einem kleinen Festival im Claphamer Park beizuwohnen. Aber sagen wir es mal so, der 7. Juni ist nun mal nicht der 5. Juli. Oder noch besser: "Wer lesen kann ist klar im Vorteil".

Also nix mit Festival, aber dafür gings ab zum bummeln nach Camdon Town und zu einem richtig netten Aussichtpunkt zwischen Chalk Farm und Hampstead. Zurück in Clapham schauten wir die "geniale" Eröffnungsfeier der Euro 2008 und dann das Eröffnungsspiel. Für das zweite Spiel machten wir uns dann auf zu Frank um dann später von dort noch weiter zu ziehen. Aber sagen wir es mal so, wir sind versumpft! Und Sevi kam dann auch noch zu seiner Taxifahrt in London als es für Katrin und ihn back home ging.

Den Sonntag starteten Frank und ich mit einem grandiosen Frühstück in Clapham um uns dann auf nach South Kennsington zu machen um kurz einen Replika Saal im Victorian & Albert Museum zu besuchen. Später trafen wir uns dann mit den beiden anderen und machten uns auf den weg zum Spitalfield Market, wo wir einen sehr genialen Tag verlebten: Super Wetter, Cafe, was zu schauen und natürlich die Vorfreude auf das Deutschland Spiel.

Eben für dieses Spiel begaben wir uns dann ins Cafe Kick , wo wir uns noch mit einigen deutschen Bekannten von Katrin trafen und so in fast ausschließlich deutscher Gesellschaft dem Auftaktsieg unserer Elf beiwohnten! Und es hat auch was mal in London die deutsche Nationalhymne zu hören, bzw singen.





Oder später auch die Bayrische! Gell ;-) Ach ja, und in einem ca 250m entfernten Pub trafen sich die polnischen Fans und dort kam es dann noch zu "Flying Fists" mit der englischen Polizei!

Am Montag mussten ja Katrin und Frank wieder arbeiten und so machten Sevi und ich uns auf in die Stadt um noch "sinnlos" Geld auszugeben! Und "Das Orakel aus dem Süden Münchens" holte sich noch seinen verdienten Wettgewinn ab.

Alle Bilder zu diesem erinnerungswürdigen WE findet ihr hier!

PS: Diejenigen, die dabei waren, sind herzlichst eingeladen einen kleinen Kommentar zu hinterlassen!

Abschließen möchte ich diesen kleinen Bericht mit einem Zitat von Sevi:

"Ich muss aufs Klo, lass uns zu Harrods fahren!"

Kommentare:

Anonym hat gesagt…

Jaja, einen Kommentar will der Rudi. Sowas schimpft sich content prositution. Aber da diese Seite mittlerweile zu meinem 2. Gehirn (private outsourcing)geworden ist, tue ich diesen Gefallen gerne. Rudi hat auf jeden Fall vergessen zu erwähnen, dass wir 2 Stunden Verspätung auf dem Hinflug hatten. Das lag dann aber an einer Weltkriegsbombe und nicht an einem terroristischen Anschlag des Terrors. Zudem möchte ich noch auf eine britische Eigenheit hinweisen. Wo sonst bekommen U-Bahnstationen ihren Namen nach der geometrischen Form der selbigen. Oder wie könnt ihr euch "the next station is oval" sonst erklären? (das finde nur ich witzig!!!). Vielen Dank nochmal an alle die dabei waren und besonders an meine Gastgeberin! Die Toilette bei Harrods darf übrigens kein Londontourist missen. Königlicher urinieren kann man wohl nur im Buckingham Palace.

MFG,Sevi

Fuchs82 hat gesagt…

Genau so stelle ich mir das vor!

keep posting!!!!